Paletten-Haus

iPad Aksel IMG_0Irgendwo hab ich ein Konstrukt gesehen, bei dem Paletten im Halbkreis miteinander verbunden werden und zu einem Tunnel aufgestellt. Nachdem ich am liebsten im ruhigen und elektrosmogfreien Wald schlafe, war die Idee da so ein Teil im Wald aufzustellen und darin die Nächte zu verbringen. Zu dem Zeitpunkt hab ich in einem „Arbeiten für Kost und Logis“ Verhältnis gelebt und es war zwar genug Platz vorhanden, aber wer sollte das finanzieren, denn mitnehmen konnte ich es nicht und die Vermieter nicht weiterverwenden. Wir haben aber eine andere Nutzung gefunden: Als Weihnachts-Glühwein-Stand.

Photo-2015-11-11-08-09-59_0430Photo-2015-11-29-20-24-10_0445Photo-2015-11-29-20-24-16_0446

Mit den Paletten, die vorhanden waren, ging ich ans Werk. Zuerst kleine Testversuche um zu überprüfen, ob Theorie und Praxis auch übereinstimmen. Dann Hölzer und Schrauben besorgt und Schritt für Schritt das Gerüst zusammen gebaut. Ein paar OSB Platten, damit es nicht zieht, eine Plane darüber gegen Regenund Schnee. Nachdem ich (im Rohbau) oben herumge“laufen“ bin, hatte ich keine Bedenken wegen Schneelast.

fivefingers

Spannend war für mich auch die Erfahrung mit FiveFingers Schuhen das alles zu machen, denn ich musste viel vorsichtiger und achtsamer sein ohne Arbeitsschuhe (mit Stahlkappenschutz).

Dann noch Reisig, ein Kometenstern und eine Feuerschale für die weihnachtliche Stimmung. Das Interoir waren Heurigentische und-bänke, Strom, Lichterschlangen und, natürlich das wichtigste: Glühwein und Glühmost. 🙂Photo-2015-11-26-15-35-02_0438